Hardware-Zone - Hardware-Zone

Direkt zum Seiteninhalt

CPU-Ratgeber Mai 2018

Hardware-Zone
Veröffentlicht von in CPU · 1 Mai 2018
Auf dem Markt für PC-Prozessoren gibt es mittlerweile nur noch zwei große Unternehmen: Intel und AMD (Advanced Micro Devices). Intel ist mit über 70 Prozent Marktanteil klar an erster Stelle. Das schlägt sich auch im Angebot der großen Elektrofachmärkte nieder - die meisten angebotenen Desktop-PCs sind mit einer Intel-CPU ausgestattet. Aber für welche CPU sollte man sich entscheiden? Das hängt ganz von den persönlichen Präferenzen ab.

Ich brauche maximale Leistung, um für die Zukunft gewappnet zu sein.

Im Oberklasse-Segment hat sich seit Januar nichts verändert: Die Core-i9-Familie von Intel liegt leistungsmäßig noch immer an der Spitze. Für die schnellsten CPUs muss man bei Preisen von 3.699 bis 5.000 € (Mediamarkt, Saturn und Expert) für den Komplett-PC aber auch tief in die Tasche greifen. Bei Marktpreisen von umgerechnet ca. 1.000 € bis 1.700 € allein für die CPU ist das auch kein Wunder. Der Ryzen Threadripper 1950X von AMD kommt erst knapp dahinter, er ist dafür bereits für weniger als 1.000 € erhältlich. Leider ist bei den großen Elektro-Fachhändlern zur Zeit kein PC mit dieser CPU im Angebot. Der leistungsstärkste verfügbare Komplett-PC mit AMD-Prozessor ist nach wie vor der Ryzen 1800X.

Ich brauche einen preiswerten PC für einfache Büroarbeit.

Das beste Preis-/Leistungsverhältnis haben der AMD Athlon X4 845 (4 Kerne) und der Pentium G4560 (2 Kerne). Sie kosten jeweils nur um die 50 €, sind aber auch nicht besonders leistungsfähig. Wer sich keine vernünftige Grafikkarte leisten kann, für den ist der AMD Ryzen 3 2200G mit eigener Grafikeinheit für knapp 100 € die ideale Lösung.

Preise für Komplettsysteme:
  • mit Athlon X4 950 (vergleichbar mit X4 845): 649 - 849 €
  • mit Pentium G4560: 499 - 599 €

Ich brauche einen Spiele-PC.

Viele preiswerte CPUs haben oft nur 2 Kerne und eine relativ langsame, integrierte Grafikeinheit. Für viele Spiele sind sie deshalb ungeeignet. Hier empfiehlt sich mindestens ein Core i5-8400 (4 Kerne) von Intel oder ein AMD Ryzen 1700X (4 Kerne). PCs mit Ryzen-CPUs der neuesten (2.) Generation (Ryzen 2600/2600X und 2700/2700X) sind noch nicht verfügbar.

Preise für Komplettsysteme:
  • mit AMD Ryzen 1700X: 1399 €
  • mit Intel Core i5-8400: 599 - 1199 €

Ich brauche einen leisen und vor allem stromsparenden PC.

Die effizientesten CPUs für Desktop-PCs sind der Intel Core i5-8600T, der Core i7-8700T (je 35 W TDP, 6 Kerne) und der AMD Ryzen 7 1700/2700 (65 W, 8 Kerne). Besonders stromsparende Prozessoren erkennt man an der Endung T, P oder U (meist für tragbare oder All-In-One-PCs).

Preise für Komplettsysteme:
  • mit AMD Ryzen 1700: 999 - 1600 €
  • mit Intel Core i7-7700T (vergleichbar mit i7-8700T): 1299 - 2339 €

Quellen:


Zurück zum Seiteninhalt