Vorstellung der neuen RX-6000-Grafikprozessoren von AMD [Update]

Am 28. Oktober 2020 hat AMD mit „Navi 21“ die neueste Generation seiner Radeon-Grafikprozessoren (GPUs) vorgestellt, die in direkter Konkurrenz zu der bereits im September erschienenen Ampere-Generation (Geforce-RTX-3000-Serie) des Rivalen Nvidia steht. Die unter der Bezeichnung Radeon-RX-6000-Serie vermarktete GPU-Generation besteht aus der Radeon RX 6600 XT, der Radeon RX 6700 XT, der Radeon RX 6800, der Radeon RX 6800 XT und der Radeon RX 6900 XT.
 
Alle Modelle im Überblick
  • Radeon RX 6900 XT, 5.120 Stream-Prozessoren, 16 GB GDDR6-Grafikspeicher, UVP 999 EUR
  • Radeon RX 6800 XT, 4.608 Stream-Prozessoren, 16 GB GDDR6-Grafikspeicher, UVP 649 EUR
  • Radeon RX 6800, 3.840 Stream-Prozessoren, 16 GB GDDR6-Grafikspeicher, UVP 579 EUR
  • Radeon RX 6700 XT, 2.560 Stream-Prozessoren, 12 GB GDDR6-Grafikspeicher, UVP 479 EUR
  • Radeon RX 6600 XT, 2.048 Stream-Prozessoren, 8 GB GDDR6-Grafikspeicher, UVP 379 EUR

Geforce-RTX-30-Serie vorgestellt [Update]

Die ersten Grafikprozessoren (GPUs) der Geforce-30-Serie, auch als Ampere-Generation bekannt, wurden am 1. September 2020 vorgestellt. Das Top-Modell, die Geforce RTX 3090, ist seit 17. September im Handel erhältlich.
Sie besteht aktuell aus folgenden Modellen:
  • Geforce RTX 3090, 10.492 Shader-Einheiten, 24 GB GDDR6X-Grafikspeicher, UVP 1.549 €
  • Geforce RTX 3080 Ti, 10.240 Shader-Einheiten, 12 GB GDDR6X-Grafikspeicher, UVP 1.199 €
  • Geforce RTX 3080, 8.704 Shader-Einheiten, 10 GB GDDR6-Grafikspeicher, UVP 719 €
  • Geforce RTX 3070 Ti, 6.144 Shader-Einheiten, 8 GB GDDR6X-Grafikspeicher, UVP 619 €
  • Geforce RTX 3070, 5.888 Shader-Einheiten, 8 GB GDDR6-Grafikspeicher, UVP 519 €
  • Geforce RTX 3060 Ti, 4.864 Shader-Einheiten, 8 GB GDDR6-Grafikspeicher, UVP 419 €
  • Geforce RTX 3060, 3.584 Shader-Einheiten, 12 GB GDDR6-Grafikspeicher, UVP 329 €